Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

KK

100 Jahre AWO

Am 28. September feierte der Kreisverband der AWO Sonneberg das 100 jährige Bestehen der Arbeiterwohlfahrt.

Mehrere 100 Besucherinnen und Besucher ließen es sich an dem Tag nicht nehmen in das Kulturhaus der Stadt Lauscha zu kommen. Im Mittelpunkt des Tages stand eine Mitgründerinnen der AWO Sonneberg nach der Wende, Lore Mikolaycik. Eine sehr engagierte Frau mit der ich in den vergangenen Jahren sehr häufig und gut zusammen gearbeitet habe. Die AWO trägt im ländlichen Bereich sehr viel für das dörfliche Gemeinschaftsleben bei. Sie ist im Kreis Träger von Kinder-, Jugend-, Senioren- und auch von Gesundheitseinrichtungen. Die AWO ist unter den Verbänden der Freien Wohlfahrtspflege auf Grund ihrer Geschichte und ihres gesellschaftspolitischen Selbstverständnisses ein Wohlfahrtsverband mit besonderer Prägung. In ihr haben sich Frauen, Männer und junge Menschen als Mitglieder und als ehren- und hauptamtlich Tätige zusammengefunden, um in der Gesellschaft bei der Bewältigung sozialer Probleme und Aufgaben mitzuwirken und um den demokratischen, sozialen Rechtsstaat zu verwirklichen. Bei der AWO können Menschen in allen Altersstufen und Lebenslagen Angebote und Hilfestellungen in Anspruch nehmen.

Die Festrede zum Geburtstag wurde von der Thüringer Ministerin für Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen, Heike Werner gehalten.


Veranstaltungen

Keine Nachrichten verfügbar.