Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

KK

MdL in Zeiten von Corona und #stayathome

Was machen wir eigentlich als Abgeordnete den ganzen Tag, wenn die Gremien nicht tagen und Termine im Wahlkreis nicht stattfinden? Däumchen drehen? Keines falls!

Die Terminkalender sind gefüllt mit Telefon- und Videokonferenzen. Den gerade jetzt wo es täglich neue Infos aber auch Fragen gibt, ist der Abstimmungsbedarf noch größer. Verständigen wir uns häufig, als Fraktion, als Arbeitskreise, telefonieren wir mit Verbänden, Vereinen und Menschen die Fragen an uns haben. Versuchen wir immer soweit es geht Infos zu bekommen, weiterzugeben. Fragen aufzunehmen. Antworten zu bekommen. All das um die Landesregierung zu unterstützen in ihrem handeln.

Aber auch um den Menschen Sicherheit zu bieten und vor allem, um die vielen Menschen die derzeit im Gesundheitsbereich, im Bildungsbereich, im Einzelhandel und vielen anderen Bereichen Großartiges leisten und die die von der Krise existentiell bedroht sind, politisch zu unterstützen. Dazu beraten und entwickeln wir die notwendigen Maßnahmen. Ihr habt auch Fragen, Ideen und Anregungen? Dann meldet Euch einfach bei mir! Und wichtig bleibt auch: bleibt informiert. Auf der Website unserer Fraktion findet ihr eine Themenseite mit allen wichtigen Infos zu #Corona und der Bewältigung der Pandemie in Thüringen. Da findet ihr auch wichtige Kontaktdaten. Bleibt gesund, passt auf euch auf! Und wenn ihr könnt: #stayathome!

Schaut vorbei auf https://www.die-linke-thl.de/themen/themen-a-z/a-d/corona-krise/


Aktuelle Infektionszahlen

Die Thüringer Landesregierung veröffentlicht täglich um 11 Uhr die neuesten Infektionszahlen im Corona Bulletin:

Zum Bulletin derLandesregierung

Zu den Aktuellen Informationen der Landkreisverwaltung

Wir kümmern uns

Trotz der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist die Thüringer Linksfraktion weiter im Einsatz für Solidarität und Gerechtigkeit. Wir haben in den vergangenen Stunden unter schwierigen Bedingungen das Notwendigste getan, um arbeitsfähig zu bleiben: per Telefonkonferenzen, im Home-Office, mit einer Notbesetzung in der Geschäftsstelle des Landtags. Es gilt jetzt erst recht: Wir kümmern uns. Wir machen’s gerecht.

Wir wollen uns an dieser Stelle zuerst bei allen bedanken, die derzeit Großartiges leisten, um die Einschränkungen erträglich zu machen, die Hilfen organisieren und sich um die Abfederung der Auswirkungen der Corona-Pandemie kümmern: bei den Mitarbeiter*innen im Gesundheitsbereich und im Bildungssektor, bei der Thüringer Landesregierung, bei den vielen Beschäftigten der kritischen Infrastruktur, bei allen Menschen, die sich solidarisch, hilfsbereit und achtsam verhalten.

Wir unterstützen deshalb mit Nachdruck, was Ministerpräsident Bodo Ramelow als Kernziel der gegenwärtigen Maßnahmen formuliert hat: Es geht vor allem darum, Infektionswege abzuschneiden, damit die Chancen erhöht werden, Leben zu retten. In diesem Sinne arbeitet die rot-rot-grüne Landesregierung. Und in diesem Sinne bitten auch wir ausdrücklich darum, die offiziellen Hinweise zu beachten: Bleiben Sie so weit es geht zu Hause.

Die Thüringer Linksfraktion erarbeitet gegenwärtig unter Hochdruck ein soziales Maßnahmenpaket mit unseren Vorstellungen, wie die Beeinträchtigungen durch die Corona-Pandemie für alle Betroffenen abgefedert werden können.