Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Jürgen Reiche

Sommerfest 2021, wir sagen Danke

Viele Besucher aus nah und fern konnten wir, bei doch schönen Wetter begrüßen. Michael machte auf bestehende, Corona bedingte Probleme aufmerksam. Es war eine schöne und wohlwollende Begrüßung. Sehr zufrieden, mit all den Angeboten, waren auch die meisten Gäste und Besucher. Leider mischte sich auch ein Dieb unter die Besucher, der uns einen Plakataufsteller entwendete. Die verschiedenen kulturellen Highlights, die Gespräche miteinander waren die Grundlage für das gelungene Fest. Talkrunden mit Politikern aus, Stadt und Land, stoßen zum Nachdenken an. Der Wahlkampf war spürbar. Unser Landtagsabgeordneter, Knut Korschewsky, trag wie gewohnt zur lebhaften und offenen Diskussionen bei. Wortgewand und fordernd, suchte er das Gespräch mit Politikern und Gästen.

Sehr empathisch und wegführend, war das Podiumsgespräch mit unseren Bundestagskandidaten, Sandro Witt. Jung und dynamisch waren seine Antworten auf Ziele der Bundes- und Landespolitik gerichtet. Sehr persönlich schilderte er seinen Lebenslauf. Klare Aussagen auf alle Fragen. Sozialpolitik, der Ausgleich von Renten in Ost und West, Doppelbesteuerung von Altersbezügen, das Steuersystem und vieles mehr, ist das wofür er steht. Er ist ein sehr sympathischer Genosse.

Unsere Bundespolitik braucht einen Mitstreiter wie ihn. Auch andere Landespolitiker mischten sich in den Podiumsgesprächen ein überall waren kleine Grüppchen zu sehen. Der Stadtpark lebte mit seinen Besuchern, bunt und vielseitig war der Ablauf. Auch die Presse berichtete am Montag darüber: „Witt will einen Leinenzwang für das Kapital“?

Mit den kulturellen Darbietungen und den vielschichtigen Angeboten an Speisen und Getränke unter anderen viele selbstgebackenen Kuchen. Anklang fand die Handarbeit vor Regina, sie konnte die Gäste zum Spenden animieren. Die Hüpfburg war für die kleinen Besucher da, 2 Frauen betreuten den regen Anklang.

Der Clown Bernd mit Familie, aus Neuhaus am Rennweg war zum Anfassen und auch für jeden Spaß zu haben. Kinderspiele, Bastelarbeiten, und einiges mehr, hatten sie im Angebot. Glitzer Tattoos wurden von Sigi sehr hübsch angebracht. Die Kinder hatten ihren Spaß dabei. Sie ist eine tolle Tätowiererin. Ach unser Landesgeschäftsführer war mit einem vielschichtigen Infostand dabei.

Aber auch das Musikangebot war toll und für jedes Ohr etwas dabei (man kann es halt nicht jedem recht machen). Fritz aus Lauscha, begeisterte nicht nur die Senioren. Er hatte eine große Bandbreite an Musik dabei. Live - singen, schob zum Schunkeln an. Die Jazz Band der Musikschule Sonneberg, war musikalisch sehr überzeugend, beschwingt waren die Töne und klangvoll die Instrumente. Ein Ohrenschmaus durch alle Altersgruppen. Gerti, vom LV Thüringen sorgte für die Aufrechterhaltung der Töne am Mischpult.

Es war wieder einmal eine schöne Veranstaltung mit vielen Angeboten für, Jung und Alt, politisch sehr interessant, auch wenn der MP Bodo nicht unter uns war. Das Fest war sehr gut besucht und wurde wertgeschätzt. Alle Organisatoren gebührt ein Lob, Bitte helft uns auch weiterhin.

Als Mitorganisator dieses Festes, möchte ich mich persönlich, für die Mithilfe bei der zum Teil auch forderten Vorbereitungen und Gestaltung, des traditionsreichen Sommerfestes bedanken.

Euer Mitorganisator und kulturbeauftragter des Kreisvorstandes Jürgen


Veranstaltungen

  1. Veranstaltungen
    09:30 - 15:00 Uhr
    Restaurant "Oberland", Neuhaus am Rennweg Kreisverband DIE LINKE. Sonneberg

    Mitgliederversammlung des Kreisverbandes DIE LINKE. Sonneberg

    mehr

    In meinen Kalender eintragen