Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

KK

SonneBergpreis

Zum 2. Mal wurde der SonneBergpreis der Radrennfahrer als Rundkriterium „Rund um das Sonneberger Rathaus“ ausgetragen.

Zum 2. Mal wurde der SonneBergpreis der Radrennfahrer als Rundkriterium „Rund um das Sonneberger Rathaus“ ausgetragen.

Nach dem Bergrennen in Theuern und dem Straßenrennen in Neuhaus-Schierschnitz haben sich die Verantwortlichen des Sonneberger Radrennvereines dazu entschieden, ihr Traditionsrennen in der Kreisstadt durchzuführen. Super unterstützt durch die Stadt Sonneberg und viele Sponsoren und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer fanden wieder mehr als 200 Aktive vom „Steppke“ bis zu den Lizenzfahrern den Weg nach Sonneberg. Vorteil eines Kriteriums ist natürlich, dass die Sportlerinnen und Sportler viel öfter an den Zuschauerinnen und Zuschauern vorbei fahren, so dass Diese natürlich auch viel näher am Geschehen sind. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich eines der ausgeschriebenen Rennen starten und dann auch den Siegern und Platzierten zum Erfolg gratulieren durfte.