Zum Hauptinhalt springen

Steffen Dittes

Gemeinsam für Entlastung: Solidarisches Nothilfeprogramm für Thüringen

„Gemeinsam haben wir ein #SolidarischesNothilfeprogramm für #Thüringen geschnürt. #LINKE, #Grüne, #SPD & #CDU ermöglichen Hilfen über rund 407 Millionen Euro für Menschen, Vereine, Unternehmen und Kommunen in Not“, sagte Fraktionsvorsitzender Steffen Dittes heute bei einer gemeinsamen Pressekonferenz von #R2G im Thüringer Landtag.

„Gemeinsam haben wir ein #SolidarischesNothilfeprogramm für Thüringen geschnürt. LINKE, Grüne, SPD & CDU ermöglichen Hilfen über rund 407 Millionen Euro für Menschen, Vereine, Unternehmen und Kommunen in Not“, sagte Fraktionsvorsitzender Steffen Dittes heute bei einer gemeinsamen Pressekonferenz von #R2G im Thüringer Landtag.

„Es stehen Hilfen für private & kommunale Unternehmen von 300 Mio. € und 107 Mio. € für Haushalte, Vereine, freie Träger, Krankenhäuser und Einrichtungen & Organisationen der Kinder- und Jugendhilfe, Wissenschaft & Forschung, Sport, Kultur und Erwachsenenbildung zur Verfügung. Somit schaffen wir Planungssicherheit in ungewissen Zeiten. Wir wollen keine Hilfen nach dem Gießkannenprinzip ausschütten und haben deshalb einen konkreten Wirtschaftsplan verfasst. Dieser soll in den nächsten Wochen und Monaten angepasst werden. Das Sondervermögen wird bis 2025 zur Verfügung stehen.“

Morgen soll das Gesetz im Sonderplenum offiziell verabschiedet werden.

#GemeinsamfürEntlastung