Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Knut Korschewsky

Rot/Rot/Grün hält Wort und lässt gemeinnützige Vereine nicht im Regen stehen

Der Tourismus- und sportpolitische Sprecher der Landtagsfraktion der LINKEN Thüringen, Knut Korschewsky begrüßt den Beschluss zum Wirtschaftsplan des Sondervermögens „Thüringer Corona-Pandemie- Hilfsfonds“ durch die Thüringer Landesregierung.

„In diesem Wirtschaftsplan der durch den Haushaltsausschuss des Landtages bestätigt wurde sind neben 300.000 Euro für Überbrückungs- und Soforthilfen für das Ehrenamt in gemeinnützigen, nicht wirtschaftlich tätigen Vereinen, die bei der Ehrenamtsstiftung beantragt werden können auch 1 Mio Euro für Soforthilfen für Gemeinnützige Träger im sozialen, kulturellen und sportlichen Bereich veranschlagt. Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist diese Titel auf Initiative der LINKEN in den Wirtschaftsplan aufzunehmen“, so Knut Korschewsky.

Vereine und Verbände, sind gerade im ländlichen Bereich oftmals der einzige Träger des sozialen Zusammenlebens und Ansprechpartner für viele Belange. Aber gerade diese Vereine leiden besonders unter den Auswirkungen der Corona Pandemie. „Mit diesen zur Verfügung gestellten Mitteln können wenigsten ein Teil der finanziellen Auswirkungen abgemildert werden. Diese Mittel stehen auch den Vereinen unseres Landkreises zur Verfügung und sollten bei finanziellen Engpässen durch Corona auch genutzt werden“, so Korschewsky abschließend.


Aktuelle Infektionszahlen

Die Thüringer Landesregierung veröffentlicht täglich um 11 Uhr die neuesten Infektionszahlen im Corona Bulletin:

Zum Bulletin derLandesregierung

Zu den Aktuellen Informationen der Landkreisverwaltung