Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Keine Nachrichten verfügbar.


Thomas Heine

An Dreistigkeit kaum zu überbieten

Meinungsmache in Sonneberg: ein Schaustück des Lobbyismus im Zeichen der Landratswahl Weiterlesen


Isolde Baum

Leserbrief zum Artikel „Sonneberg schafft neue Gewerbefläche“ im FW vom 03.03.2018 über die Sonneberger Stadtratssitzung vom 01.03.2018

Auch wenn man der Verfasserin des Artikels zu Gute halten muss, nur den öffentlichen Teil von Stadtratssitzungen verfolgen zu können, bedarf es nun, nachdem die Beschlüsse des nichtöffentlichen Teils öffentlich sind, einer Klarstellung... Weiterlesen


Thomas Heine

Der Schlag ins Gesicht - ein Leserbrief

Bisher habe ich ja gedacht, die selbsterklärte Thüringenpartei kommt vor Lachen nicht in den Schlaf und lässt mindestens einmal wöchentlich die Korken knallen, ob der von R2G in Angriff genommenen, weil bitter nötigen Funktional-, Verwaltungs- und Gebietsreform... Weiterlesen


Zu den Äußerungen der Jungen Union Sonneberg zur Gebietsreform

Gemeinsame Erklärung von Philipp Müller (Kreisvorstand DIE LINKE) und Jonas Greiner (Jugendsprecher des SPD Kreisvewrbandes) Weiterlesen


Rainer Juhrsch

Offener Brief

An die Suhler Verlagsgesellschaft mbH & Co.KG – Chefredaktion Sehr geehrter Herr Hörmann, ... Weiterlesen


Jürgen Konrad

Sehen, wo die richtigen Parteisoldaten sitzen

Jürgen Konrad, Fraktionsvorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Stadtrat Sonneberg zum Leserbrief von Robert Blaschke im "Freien Wort" vom 15.06.2016 Weiterlesen


Astrid Nerlich

Ein Leserbrief

Astrid Nerlich, Stadträtin der LINKEN in Stadtrat Sonneberg zum Artikel im Freien Wort "Kreisreform: Sonneberg holt Bürger ins Boot" vom 27.05.2016 Weiterlesen


Traudel Schelhorn

Mitmenschlichkeit zeigen!

Mit Betroffenheit und Besorgnis verfolgte ich den Aufmarsch der Neonaziszene am Sonntag im Stadtteil Wolkenrasen. Nun hat die Szene uns erreicht, was sie sich schon immer erhoffte. Die Nazis haben ganz normale Bürger für ihre Ideologie vereinnahmt. Ihre hasserfüllten, menschenverachtenden und ausländerfeindlichen Parolen konnten sie ungehindert an den Mann und die Frau bringen. Weiterlesen


Thomas Heine

Diskussion und Hetze - ein Gedankenspiel

Man kann sich einer Nachbetrachtung der Bürgerversammlung zur Einrichtung der Erstaufnahmestelle im ehemaligen Alten- und Pflegeheim am Rande des Wolkenrasens auf unterschiedliche Weise nähern. Ich versuche es mal mit einem Rückblick: Es ist reichlich fünf Wochen her, da überschrieb das Freie Wort die redaktionell bearbeitete Presseerklärung der LINKEN zum gleichen Thema mit „Linke sieht Hetze in der Diskussion“ Weiterlesen


Thomas Heine

Die Lunte legt Herr Tanzmeier und die Junge Union

Herr Tanzmeier, Stadt- und Kreisrat, zudem Vorsitzender des Kreisverbandes der Jungen Union täte gut daran, sich an Fakten zu halten und den Versuch zu unterlassen, sich mit Pulverfass-Metaphern als Retter des Wolkenrasener und Sonneberger Gemeinwohls zu gerieren. Kommentar zum Beitrag "Für die JU 'ein Pulverfass im Wolkenrasen'“ im Freien Wort vom 10.11.2015 Weiterlesen


Axel Troost

Kampf gegen Fluchtursachen

Die hohe Zahl der nach Europa kommenden Flüchtlinge ist eine "historische Bewährungsprobe" für die Europäische Union. Es müsse eine gemeinsame europäische Antwort darauf gefunden werden, wie Europa auf Herausforderungen wie Krieg und Nachbarschaft reagiert. Europa erlebe "so direkt wie nie", dass in der globalisierten Welt Kriege, Konflikte und Perspektivlosigkeit der Menschen in anderen Erdteilen "bis vor unsere Haustür gelangen"... Weiterlesen